Schlagwörter

, ,

Mir geht es wieder besser, zum Glück. Aber das nur am Rande.

Ich möchte und werde an einem Buchprojekt mitwirken, näheres dazu findet man hier: Buchprojekt Borderline-Mütter.

Ich versuche also, eine kurze Biographie zu schreiben für dieses Projekt. Das Thema „Emotionaler Missbrauch“ ist noch viel zu unbekannt und dass es tatsächlich so viele nicht diagnostizierte Eltern gibt, die augenscheinlich an Borderline erkrankt sind, genauso wenig. Es ist aufwühlend und erschreckend, wie viele andere fast 1:1 die gleiche Kindheit und Jugend hatten wie ich. Auch alles noch einmal hochzuholen ist anstrengend. Aber ich glaube, das Schreiben dieser Biographie hilft, zu verarbeiten. Denn verarbeitet habe ich immer noch nicht viel.

Nur weiß ich eigentlich gar nicht so richtig, wie man denn nun eine Biographie schreibt…

Hat jemand Tipps dazu? Nur immer her damit.

Advertisements