Schlagwörter

, , , ,

Ich habe nun den Termin für die Aufnahme in der Klinik bekommen. Ab dem 18. Mai bin ich also 6 Wochen lang in Kur/Reha. Aber eine Sache macht mir ziemlich Sorgen… Ich soll Badekleidung mitbringen. Ich war seit knapp 10 Jahren nicht mehr in einem Schwimmbad und besitze demnach auch keine Badebekleidung. Aus gutem Grund. Ich gebe zu, ich kann schwimmen und so, das ist nicht das Problem. Aber ich habe so starke Komplexe, dass ich eher barfuß über Glasscherben laufen würde, als einen Bikini/Badeanzug anzuziehen und schwimmen zu gehen. Im Ernst, allein der Gedanke daran macht mir furchtbare Angst. Ich hatte einmal in einem Geschäft einen Badeanzug anprobiert, weil ich von allen Seiten dazu genötigt wurde und musste einfach nur noch weinen und zittern. Ich ertrage meinen eigenen Anblick nicht. Weder nackt noch in irgendwelchen Schwimmsachen.

Die können mich in der Klinik doch nicht dazu zwingen, an irgendwelchen Wassergymnastikübungen mitzumachen, oder? Ich will das nicht! Ich kann das einfach nicht! Und ich bin auch noch lange nicht so weit „mal eben“ über meinen Schatten zu springen. Ich krieg da echt Panik…!

Advertisements